Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Unsere Schule - damals und heute

 

UNSERE SCHULE - DAMALS

 

Aus alten Aufzeichnungen geht hervor, dass der erste Schulunterricht in der damaligen Gemeinde Varl im Jahr 1786 im Haus des Johann Conrad Schwettmann stattfand. Der Erbauer des Hauses besaß noch keine fachliche Ausbildung. Er war Landwirt, Schuhmacher und Holzschnitzer. Aufgrund seiner Begabung und Allgemeinbildung konnte er die ersten Schüler in Varl unterrichten. Auf der Deele seines Hauses unterwies er häufig 150 bis 170 Kinder. Dafür erhielt er von den Eltern ein bescheidenes Schulgeld. So ist es nicht verwunderlich, dass er wegen des geringen Verdienstes während des Unterrichts noch bestimmten handwerklichen Tätigkeiten nachging, wie zum Beispiel dem Schnitzen von hölzernen Gebrauchsgegenständen. Im Oktober 1868 wurde das erste Schulgebäude der Gemeinde Varl eingeweiht. Es steht heute noch gegenüber der Gaststätte Hanau. Im Jahr 1887 erhielten auch die Varlheider Kinder ein neues Schulhaus. Die 2 Schulgebäude, sowohl in Varl als auch in Varlheide, wurden am 12. September 1957 ihrer Bestimmung übergeben. Die beiden Schulleiter Herr Thielking (Varlheide) und Herr Sorgatz (Varl) nahmen die Schlüssel entgegen. Seit der Neuordnung des Schulwesens im Jahr 1968 besuchen die Varler, Varlheider und Sielhorster Kinder die Grundschule Varl. Da die Schule nicht genügend Klassenräume besaß, mussten vorerst Klassen für einige Zeit nach Sielhorst ausgelagert werden. Aufgrund gestiegener Schülerzahlen (bedingt durch verstärkte Siedlungstätigkeit in Varl und Sielhorst) wurden in Varl 2 Klassenräume angebaut.


UNSERE SCHULE - HEUTE

 

Bildschirmfoto_2020-03-22_um_07.59.25

Heute ist die Grundschule Varl ist eine der vier Grundschulen der Stadt Rahden. Sie wird von Schülerinnen und Schülern aus den Ortsteilen Varl, Varlheide und Sielhorst besucht. Einige Kinder kommen aus Kleinendorf, Preußisch Ströhen,  Rahden (Stadt), Stemwede, Espelkamp sowie vereinzelt aus Niedersachsen zu uns.

Das Einzugsgebiet der Grundschule Varl besteht überwiegend aus Bauernschaften mit Streusiedlungscharakter, in die Neubaubereiche mit Ein- und Zweifamilienhäuser eingebettet sind. Das flächenmäßig weitläufige Einzugsgebiet bedingt, dass etwa die Hälfte der Kinder den Schulbus benutzt, die anderen kommen zum großen Teil mit dem Fahrrad, zu Fuß oder werden von ihren Eltern mit dem PKW gebracht.

Bildschirmfoto_2020-03-22_um_07.59.42
Wichtige Termine
 

13.05.2024: Ganztägige Lehrerfortbildung (unterrichtsfrei)

 

21.05.2024: Pfingstferientag

 

31.05.2024: beweglicher Ferientag


01.07.2024: Sportfest

 

08.07. - 20.08.2024: Sommerferien